SPD Arbeitsgemeinschaft und Fraktion.

der Verbandsgemeinde Ruwer.

7. September 2017

Aktuelles

Stefan Metzdorf als Bürgermeisterkandidat nominiert

Die SPD-Mitgliederversammlung in der VG-Ruwer hat Stefan Metzdorf aus Gusterath mit einem eindrucksvollen Ergebnis als Bürgermeisterkandidat nominiert. Stefan Metzdorf erhielt die Zustimmung von 36 der 37 anwesenden Mitgliedern bei einer Enthaltung.

Stefan Metzdorf als Bürgermeisterkandidat nominiert

Die Mitgliederversammlung sieht Stefan Metzdorf mit seiner kommunalpolitischen Erfahrung als Top-Favorit für dieses Amt. Dieser habe in den letzten Jahren viele Entwicklungen für die Verbandsgemeinde mit angestoßen und auf anstehende Endscheidungen durch kritisches aber konstruktives Engagement Einfluss genommen. Er habe seine Aufgaben im Rat sehr ernst genommen und auch unangenehme Themen angepackt im Gegensatz zu anderen Fraktionen, so der SPD-Kreisvorsitzende Dirk Bootz.

In seiner Ansprache erläuterte Stefan Metzdorf seine Vorhaben als Bürgermeister. Ihm geht es darum das bisher Erreichte zu bewahren und für die Zukunft weiter auszubauen, um die Verbandsgemeinde attraktiv zu gestalten.
Als Bürgermeister möchte Metzdorf mit Weitsicht, Offenheit und Verlässlichkeit vorangehen. Ein Schwerpunkt sieht er vor allem darin, dass die politische Entscheidungen und Maßnahmen der Verwaltung so getroffen werden, dass diese nachvollziehbar sind und sich die Bürgerinnen und Bürger damit identifizieren können. Unverzichtbar ist für Ihn künftig eine moderate Ausgabenpolitik, in der das Machbare der Maßstab sein soll, ohne das Wünschenswerte aus dem Blickfeld zu verlieren. So sollen auch die Ortsgemeinden mehr finanzielle Mittel für Bürgerinnen und Bürger erhalten. Ebenso liegen ihm die Erhaltung der Schulstandorte und eine gute Ausstattung der Feuerwehren am Herzen. Weiter sprach er sich für eine zukunftsweisende autarke Energieversorgung von Ortsgemeinden aus. Dafür stellt die EU Millionen an Förderung bereit.